Roter Grill an der „Schönen Mühle“

V.l. Achim Wilmsmeier, Ingo Ellerkamp und Angelika Buttler

Am Samstag hat der SPD-Ortsverein Wulferdingsen-Bergkirchen zum „Roten Grill“ an die Schöne Mühle eingeladen und zwahlreiche Gäste sind der Einladung gefolgt. Als Ehrengäste durfte der SPD-Ortsverein den SPD-Landratskandidaten Ingo Ellerkamp und Bürgermeister(-Kandidat) Achim Wilmsmeier begrüßen.

Weiterlesen

Ein starkes Zeichen gegen die Versalzung von Weser und Werra gesetzt!

Gestern haben über 150 Bürger*innen und Vertreter von Kommunen, Vereinen und Parteien in Bad Oeynhausen ein starkes Zeichen gegen die Weserversalzung gesetzt. Seit Jahren investieren die Kommunen und Kreise an der Weser einen hohen finanziellen Aufwand in den Schutz und in die Renaturierung der Weser. Die Salzeinleitungen des hessischen Kaliproduzenten K+S konterkarieren diese Anstrengungen und dies obwohl es Alternativen zur Einleitung der Salzabfälle in der Werra und damit in die Weser gibt.

Weiterlesen auf spd-badoeynhausen.de

Bürgermeisterbündnis stärkt Tierheim Eichenhof in Vlotho mit 10.000 Euro

SPD, BBO, LINKE und UW setzen sich mit Bürgermeister Achim Wilmsmeier für einen Zuschuss ein

Es gibt immer etwas zu tun: Sebastian Kortekamp, Annette Kortekamp, (beide vom Tierheim), Thomas Heilig (Fraktionschef UW), Gerlinde Suess (Tierheim), Achim Wilmsmeier (Bürgermeister Stadt Bad Oeynhausen), Axel Nicke (BBO), Olaf Winkelmann (Fraktionschef SPD)

Mit einem Zuschuss von 10.000 fördert die Stadt Bad Oeynhausen die Arbeit des Tierheims Eichenhof in Vlotho. Das Bürgermeisterbündnis aus SPD, BBO, LINKE und UW hatte diesen Zuschuss gemeinsam mit Bürgermeister Achim Wilmsmeier in den Haushalt für das Jahr 2020 eingebracht.

Weiterlesen

SPD Bad Oeynhausen geht mit Achim Wilmsmeier ins Rennen ums Rathaus

Am vergangenen Samstag sind die 41 Delegierten aus den 6 Ortsvereinen der SPD Bad Oeynhausen in der Aula im Schulzentrum Süd zur ihrer Stadtwahlkreiskonferenz zusammengekommen.

Auf der Tagesordnung standen u.a. die Wahl des SPD-Bürgermeisterkandidaten und die Wahl der einzelnen Bewerber*innen für die Wahlkreise im Oeynhausener Stadtgebiet.

In seiner Bewerbungsrede zog Amtsinhaber Achim Wilmsmeier eine Bilanz über die vergangenen Jahre seiner Amtszeit und die des 4er-Bündnisses (ehem. 5er-Bündnisses) gezogen. Beim anschließenden Wahlgang wurde Wilmsmeier mit 36 Ja-Stimmen (bei 1 Nein-Stimme und 4 Enthaltungen) zum Bürgermeisterkandidaten der SPD gewählt.

Weiterlesen

Zielsetzung ist gemeinsamer Haushaltsbeschluss im zweiten Anlauf

Foto: pixabay.com

Die Fraktionschefs von SPD, BBO, UW und DIE LINKE sowie Bürgermeister Achim Wilmsmeier erklären gemeinsam:

Unsere Zielsetzung ist ein breit gefasster, möglichst gemeinsamer Haushaltsbeschluss aller Fraktionen in der kommenden Ratssitzung. Die Ergebnisse unserer Haushaltsklausur (SPD/BBO/UW/DIE LINKE) haben wir daher als Gesprächsangebot den Fraktionen von CDU und GRÜNEN bereits sieben Tage vor der Finanzausschuss-Sitzung zur Verfügung gestellt, auch wenn wir im Nachhinein feststellen mussten, dass das Angebot nicht genutzt wurde.

Die kompletten Änderungslisten von CDU und GRÜNEN erreichten uns daher erst 30 Minuten vor der besagten Ausschuss-Sitzung, eine ausführliche Beratung mit Blick auf das Haushaltsergebnis war nicht möglich, infolge dessen wurden die Listen vorsorglich abgelehnt. Gleichzeitig kam aus den Reihen der Ausschussmitglieder und vom Ausschuss-Vorsitzenden die Anregung, die weiteren Tage bis zur Ratssitzung für eine Einigung zu nutzen. Ein ergänzendes Angebot kam am Wochenende auch von den GRÜNEN.

Weiterlesen

Ergebnisse der gemeinsamen Haushaltsklausur vom 29.11. alle einstimmig

Foto: pixabay.com

Neue Schwerpunkte werden im Bereich des Mittagessenausbaus an der Grundschule Altstadt, der Straßenunterhaltung, der Entwicklung eines ökologischen Masterplans sowie der Förderung des Tierheims Vlotho und des Johanniter-Mehrgenerationenhauses gesetzt

Die Fraktionschefs von SPD, BBO, UW und DIE LINKE sowie Bürgermeister Achim Wilmsmeier erklären gemeinsam:

„Einstimmig haben wir uns dafür ausgesprochen, die Mittagessensausgabe an der Grundschule Altstadt zu verbessern. Dort werden im Offenen Ganztag über 150 Kinder versorgt und die Mensa reicht bei weitem nicht aus, so dass derzeit einige der Kinder ihre Mahlzeiten in der Druckerei einnehmen müssen. Daher haben wir beschlossen, 450.000 Euro in die Hand zu nehmen, um in modularer Bauweise achtzig zusätzliche Plätze im nächsten Jahr am Grundschulstandort zu ermöglichen.“

Weiterlesen

SPD Bad Oeynhausen und Bürgermeister ziehen erste Bilanz

Am vergangenen Samstag hat der SPD-Stadtverband zur Stadtverbandsversammlung in den Pavillion der Volksbank Bad Oeynhausen-Herford in Eidinghausen geladen. Im Fokus der Versammlung stand die Kommunalwahl im kommenden Jahr.

Achim Wilmsmeier, Bürgermeister der Stadt Bad Oeynhausen, zog eine erste Bilanz seiner Amtszeit. Und er wolle auch in den kommenden Jahren die Stadt gemeinsam mit dem Bündnis aus SPD, UW, Linke und BBO und den Bürger*innen weiter nach vorne bringen. Er bedauerte, dass die Grünen das erfolgreiche 5-Bündnis für die kommende Kommunalwahl verlassen hat.

Berichterstattung der heimischen Presse:

NW vom 25.11.2019
WB vom 25.11.2019

Achim Wilmsmeier wird gemeinsamer Kandidat von SPD, BBO, UW und LINKE

Arbeitsklausur der vier Fraktionen mit wichtigen personalpolitischen (Wilmsmeier) und inhaltlichen (Krankenhausneubau, Klimagipfel und 1- Euro-Tarif im ÖPNV) Entscheidungen

„Im Rahmen unserer Fraktionsklausur vom vergangenen Freitag haben wir konkret vereinbart, Amtsinhaber Achim Wilmsmeier erneut als gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten zur Kommunalwahl im nächsten Jahr aufzustellen“, erklärten die Fraktionschefs von SPD, BBO, DIE LINKE und UW.

„Wir machen weiter als Bürgermeister-Bündnis. Ausschlaggebend ist insbesondere die Tatsache, dass Achim Wilmsmeier bewiesen hat, nicht nur Klientelpolitik für eine einzige Partei, sondern für die ganze Stadt zu machen. Ende März nächsten Jahres werden wir eine gemeinsame Konferenz durchführen und unseren Delegierten empfehlen, ihn als Bürgermeisterkandidaten aufzustellen.“

Weiterlesen